Risiko und UnsicherheitGhostwriter-24 | Ghostwriter-24, Ghostwriter, Akademischer Ghostwriter, Akademisches Ghostwriting

Risiko und Unsicherheit

Die Begriffe Risiko und Unsicherheit sind Bestandteil der Alltagssprache. Als wissenschaftliche Begriffe haben sie jedoch eine Bedeutung, die häufig von der Alltagsbedeutung abweicht.

riskbathingRisiko kann in einer ersten Näherung damit qualifiziert werden, dass es mit negativen Folgen verbunden ist: „…risk is technically defined as the possibility of suffering harm from hazard“ (Cohrssen & Covello, 1999, S.7).

Die Möglichkeit, Opfer negativer Konsequenzen (zunächst einmal von was auch immer) zu werden, beschreibt eine Wahrscheinlichkeit, so dass eine weitere Charakteristik von Risiko darin besteht, dass nicht bekannt ist, ob sich die negativen Folgen, die gemeinhin mit einem „Risiko“ verbunden werden, auch einstellen: „Risk here means ‚the probability that a particular adverse outcome occurs during a given quantum of exposure to hazard, for example during a given time interval, per lifetime …“ (Ferner, 1992, S.125).

Die Tatsache, dass Risiko nunmehr als „Wahrscheinlichkeit“ identifiziert wurde, verweist darauf, dass Risiko „kalkulierbar“ ist. Mit anderen Worten: Risiko lässt sich berechnen. So wird das Risiko einer Investition in der Portfoliotheorie (Markowitz, 1959) oder im Capital Asset Pricing Model (Sharpe, 1964) als Standardabweichung operationalisiert. Je höher z.B. die Standardabweichung der Kursentwicklung der Lloyds TSB Aktie von ihrem Mittelwert in einem Monat ist, desto riskanter ist eine Investition in die entsprechende Aktie (Markowitz, 1959, S.53). Und je riskanter eine Investition ist, desto mehr Rendite erwartet ein Investor als „Risikoentschädigung“ (Sharpe, 1964, S.428).

Diese Definition von Risiko verweist auf eine weitere Definition und eine Abgrenzung. Die Abgrenzung wurde von Frank Knight (2002) vorgenommen und trennt, Risiko von Unsicherheit. Risiko in der Konzeption von Knight ist messbar, Unsicherheit ist nicht messbar: „The practical differences between the two categories, risk and uncertainty, is that in the former the distribution of the outcome in a group of instances is known (either through calculation a priori or from statistics of past experience), while in the case of uncertainty this is not true, the reason being in general that it is impossible to form a group of instances, because the situation dealt with is in a high degree unique” (Knight, 2002, S.233).

Politiker, die sich dadurch hervortun, dass sie die Steuerlast der Bürger erhöhen, sind somit ein kalkulierbares Risiko, während Politiker, die neue Ideen aufbringen, mit einem hohen Maß an Unsicherheit verbunden sind.