Ghostwriting: PlagiateGhostwriter-24 | Ghostwriter-24, Ghostwriter, Akademischer Ghostwriter, Akademisches Ghostwriting

Ghostwriting: Plagiate

Was mich regelmäßig ärgert und verwundert, ist der Zusammenhang, den manche zwischen Ghostwriting und Plagiaten sehen. Für manche liegt dieser Zusammenhang irgendwie auf der Hand. Für mich ist er nicht nachvollziehbar.

Bekannt geworden sind Plagiate durch Vroni-Plag, die Seite, der u.a. von Guttenberg und Schavan ihre Titellosigkeit verdanken. Beide haben sich munter aus den Arbeiten anderer bedient und die entsprechenden Fundstellen als eigene Gedanken verkauft, oder, wie Schavan beteuert, schlicht vergessen, zu zitieren, was man bei anderen “gefunden” hat, von anderen”übernommen hat”.

Plagiate sind nichts anderes als geistiger Diebstahl durch Leute, die es nicht besser können.

Akademische Ghostwriter und vor allem wir bei Ghostwriter-24.NET sind aber keine Leute, die es nötig haben, bei anderen zu stehlen. Wir haben alle eine akademische Ausbildung und das Handwerk wissenschaftlichen Arbeitens von der Pike auf gelernt.

Der Reiz an der Arbeit als Ghostwriter besteht darin, dieses Wissen ständig anwenden zu können und sich an unterschiedlichen Themen beweisen zu können. Das Team von Ghostwriter-24.NET besteht einzig aus gestandenen Akademikern, die die Herausforderung suchen, die sich regelmäßig stellt, wenn man ein Thema neu oder wieder bearbeitet und einen neuen Text zu einem (alten) Thema schreibt.

Wenn man die Herausforderung liebt, dann kann man sich nicht mit so etwas Schalem, wie den Texten von anderen abgeben. Man formuliert eigene Gedanken, und da passen die Gedanken anderer nicht, bestenfalls um einzuordnen, was man gerade formuliert hat, also im Rahmen dessen, was man in der Wissenschaft “Belegarbeit” nennt: Die Aufarbeitung des Forschungsstandes und die Einordnung der eigenen Arbeit in den Forschungsstand.

Wie in diesem Zusammenhang überhaupt die Rede auf ein Plagiat kommen kann, ist mir, wie gesagt ein Rätsel.

Und dennoch bieten manche Ghostwriter-Agenturen eine Plagiatsprüfung an. Das ist mehr als seltsam, denn ich weiß, wenn ich einen Text geschrieben habe, dass ich diesen Text selbst verfasst habe. Da brauche ich keine Plagiatsprüfung, die mir bestätigt, dass das ein Text von mir ist. Eine entsprechende Prüfung brauche ich nur, wenn ich einen anderen Autoren beauftragt habe und mir nicht sicher sein kann, dass er mir kein Plagiat unterschiebt. Dieses Problem scheint sich manchen Ghostwriter-Agenturen zu stellen, bei Ghostwriter-24.NET ist es hingegen unbekannt.

Unser Team besteht seit mehreren Jahrzehnten. Wir haben uns weder erweitert, noch verkleinert. Wir wissen, was wir voneinander zu halten haben und sind uns darin einig, dass wir unseren Kunden die beste Leistung bieten wollen, zu der wir fähig sind. Entsprechend überlassen wir das mit dem Prüfen auf Plagiate denen, die Grund haben zu befürchten, dass Ihnen ein Plagiat untergeschoben wurde.

Bei uns können Sie sicher sein, dass Sie kein Plagiat, sondern ein Unikat erhalten. Dafür steht Ghostwriter-24.NET seit mehr als einem Jahrzehnt und dafür bürgen wir auch weiterhin.

Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck!